Sonntag, 17. Februar 2013

Russche Pryaniki

IMG_0165


Mmmmhhh das erinnert mich an meine Kindheit! 
Ich liebte den süssen Duft der aus unsere Küche kam,
wenn Mom gebacken hat.
Ich hätte diese Dinger schon beinahe vergessen, doch dann schlug meine Mamasita vor das wir mal wieder was zusammen backen.
Und Tadaaaaaa :)



IMG_0153IMG_0160

Und so gehts: 
 250gr Quark, 
 200gr Zucker, 
       Prise Salz,
 8 EL ÖL,
   1pk Vanille,
          1,5pk Backpulver, 
                                                                      500gr Mehl

Alles Zutaten zu einem lockerem Teig kneten und für ca 30min ruhen lassen.
Danach den Teig ausrollen und z.B mit einem Glass runde Taler ausstechen.
Bei ca 180Grad backen.

Solange ihr wartet bereitet ihr die Glasur vor.
Und dazu braucht ihr nur 2 Zutaten.
2 Eiweiss
250 gr Puderzucker
das ganze Mixen, bis eine feste cremige Masse entsteht.
kekse


Nemmt eine grosse Schüssel und gießt etwas Glasur rein sowie auch ein paar Kekse aka Pryaniki.
 Jetzt gut duchmischen bis alle Pryaniki mit der Glasur bedeckt sind.
(Seit jedoch sehr vorsichtig dabei, da die Pryaniki noch sehr warm sind können sie leicht brechen.)
IMG_0157

Verteilt die fertigen Pryaniki auf einem Backpapier bis sie getrocknet sind. 

IMG_0158IMG_0165
;) Voilaaaa 

Kommentare:

  1. Oooh, die kaufen wir auch im russichen Laden immer. Bisschen Heimat muss immer zuhause sein, auch wenn mein Zuhause jetzt in Berlin ist. Selber gebacken hab ich die aber nie, muss mal ausprobieren :))

    Lg, Anna :*

    AntwortenLöschen
  2. Meine Mama macht die immer zu Waihnachten :-)! Lecker :-D

    LG Olia

    AntwortenLöschen